Rock'n'Roll Club Bötzingen - Gästebuch

Tanzpaare erfolgreich in Saarlouis

4CC87E97-1B18-4D03-AD75-3EE210BD3115.jpeg IMG_5424.JPG IMG_5435.JPG IMG_5439.JPG

Samstag, 13. April 2019

Bötzinger Rock 'n' Roller mischen an der Saar ganz vorne mit

Für die Süddeutsche Meisterschaft und den Caddi Cup reisten unsere Tanzpaare dieses Jahr ins saarländische Saarlouis. Für die Turnierpaare ist die Süddeutsche das wichtigste Turnier und gleichzeitig der Abschluss der Südcup-Serie. Hier kann sich die Qualifikationsrangliste nochmals gravierend verändern, gibt es auf dem Abschlussturnier doch doppelte Punkte.

Für die mitgereisten Breitensportpaare nicht nur Gelegenheit einmal die besten Paare live zu erleben, sondern auch die Chance beim Caddi Cup selbst zu zeigen, was man kann. Bereits am Vormittag mussten die beiden Breitensportpaare ran. Virginie und Joel Brodbeck dominierten die Junioren 1 und holten sich verdient den ersten Platz! Ein ganz besonderer Erfolg, war es doch ihr erster Wettbewerb in der Juniorenklasse. Jule Baldenhofer und Cyrill Brodbeck ertanzten sich in der Klasse der Schüler 2 ebenfalls einen Treppchenplatz. Am Ende der beiden Finalrunden konnten sie sich über den dritten Platz freuen. Nach diesem erfolgreichen Abschneiden konnten die beiden Paare jetzt in aller Ruhe den Großen zuschauen.

Hier mussten zuerst Pia Schätzle und Sascha Werner durch die Vorrunde. Beim Aufwärmen klappte alles noch wie am Schnürchen, doch in der Vorrunde hakte es bei den beiden gleich bei zwei Akrobatiken. Zum Glück war ihre tänzerische Leistung so gut, dass sie trotz der fehlenden Akrobatikpunkte als fünftbestes Paar ins Finale einzogen. Doch auch im Finale sollte es nicht rund laufen für die beiden. Wieder boten die beiden eine umwerfende tänzerische Leistung. Und dann klappte die doppelte Liegepirouette auch in der Endrunde nicht. Diese punktlosen Akrobatik kosteten den beiden einen vorderen Treppchenplatz. Aber dass sie dennoch mit einem vierten Platz die Süddeutsche Meisterschaft beendeten zeigt wie stark die beiden derzeit sind.

Die Konkurrenz in der B-Klasse war an diesem Tag besonders groß. Insgesamt siebzehn Paare traten gegeneinander an. Für Nicole Tie und Sven Freimuth hieß es hier alles geben. Und obwohl es in der Vorrunde eigentlich ganz gut lief für die beiden sollten die Punkte am Ende nicht für den Einzug ins Finale reichen. Trotz einem respektablen neunten Platz waren die beiden am Ende des Tages mit ihrer Leistung nicht zufrieden.

Beitreag des Saarländischen Fernsehens

Olaf Werner (Mittwoch, 24. April 2019)

Kommentare

Kommentar hinzufügen!

Name:

Nachricht:

Bitte geben Sie zur Bestätigung folgenden Transaktionscode ein (OykP):