Rock'n'Roll Club Bötzingen - Gästebuch

Landesmeisterschaften Baden-Württemberg in Ehingen

Samstag, 14. April 2018

1x Landesmeister und 2x Vize-Landesmeister für die südbadischen Paare

Mal wieder ging es für die Paare der Trainingsgemeinschaft des RRC Bötzingen zur zu den Rocking Sparrows des Ulmer RRC - diesmal zur Landesmeisterschaft. Ungewöhnlicherweise in die neue Dreifachsporthalle des Gymnasiums in Ehingen, da die gewohnte Halle am Eselsberg in Ulm bereits vergeben war.

Nach dem hervorragenden Abschneiden im letzten Jahr, waren die Erwartungen an die Paare hoch und doch blieben Trainer und Paare realistisch. Schließlich waren drei von vier Paare nach der letzten Saison erst eine Tanzklasse aufgestiegen.

Katrin Pfundstein und Elias Vogt, die nach wie vor in der C-Klasse tanzen, spielten diesen Trumpf bereits in der Vorrunde eindrucksvoll aus und zeigten, dass sie nicht vorhatten dieses Turnier ohne Titel zu verlassen. In der Endrunde konnten sie das Duell der beiden Spitzenpaare aus der Vorrunde klar für sich entscheiden und holten sich verdient den Turniersieg und den Landesmeistertitel in der C-Klasse.

Pia Schätzle und Sascha Werner qualifizierten in der gleichen Klasse ebenso mühelos für die Endrunde. Und obwohl sie erst seit November in der C-Klasse tanzen, liesen sie die anderen baden-württembergischen Paare klar hinter sich und holten sich den Titel des Vize-Landesmeisters.

In der B-Klasse schieden Laura-Dorotheé Walter und Maik Bösenberg überraschend bereits in der Qualifikation zur Endrunde aus. Kein guter Tag für die beiden - lief es doch im Training schon deutlich besser. Nicole Tie und Sven Freimuth zeigten hingegen bereits in der Vorrunde eine sehr gute Leistung. In der Fußtechnikrunde des Finales gelang Ihnen ein Überraschungscoup als sie mit einer hervorragenden Leistung auf Platz drei gewertet wurden. So konnten sich die beiden Neueinsteiger in der B-Klasse am Ende ebenfalls über den Vize-Landesmeistertitel freuen.

Nächstes Wochenende steht bereits die Süddeutsche Meisterschaft im fränkischen Amberg an und danach wird sich zeigen, ob es wieder bei allen Paaren für die Qualifikation zu den bundesdeutschen Turnieren gereicht hat – wir drücken jedenfalls die Daumen.

Olaf Werner (Sonntag, 15. April 2018)

Kommentare

Kommentar hinzufügen!

Name:

Nachricht:

Bitte geben Sie zur Bestätigung folgenden Transaktionscode ein (Si3p):

IMG_1790.JPG IMG_1802.JPG IMG_8578.JPG IMG_8654.JPG IMG_8658.JPG IMG_8660.JPG