Rock'n'Roll Club Bötzingen - Gästebuch

Böblinger Herbsmeisterschaften und Grizzlies Cup

DSC06459.JPG IMG_6161.JPG IMG_6166.JPG IMG_6173.JPG

Samstag, 14. November 2015

Pia Schätzle/Sascha Werner weiter auf Erfolgskurs

Die Herbstmeisterschaften in Böblingen standen für unserer Turnierpaare letztes Wochenende auf dem Programm. Katrin Pfundstein und Elias Vogt waren diesmal nicht mit von der Partie. Die beiden traten zum ersten Mal bei der World Championship Rock'n'Roll der Junioren in Bourg en Bresse für die deutsche Nationalmannschaft an. So starteten in Böblingen nur Pia Schätzle/Sascha Werner in der Junioren-Klasse, und Nicole Tie/Sven Freimuth in der C-Klasse. Tie/Freimuth waren tänzerisch sehr stark, hatten aber wieder Probleme bei einer Akrobatik, welche die Wertungsrichter korrekterweise mit deutlichen Punktabzügen quittierten. So schafften sie nur einen 10. Platz, der ihrem tänzerischen Potential bei Weitem nicht gerecht wurde. Schätzle/Werner konnten in der Vorrunde der Herbstmeister-schaften noch nicht ihr ganzes Können abrufen und rutschten gerade noch so ins Finale der besten 7 Paare. Die beinahe in den Sand gesetzte Vorrunde nahmen sich die beiden dann doch zu Herzen und zeigten im Finale ihre bisher beste Leistung in dieser Saison. Spannung pur dann bei der Siegerehrung - würden sie den 5. Platz des letzten Turniers toppen können? Riesenfreude bei Pia und Sascha, Trainern, Eltern und Vereinsmitgliedern, als es dann fest stand: 3. Platz für die beiden! Damit setzten sie ihre Serie aus den letzten vier Turnieren fort und haben sich nochmals verbessert.

Für Pfundstein/Vogt lief es bei den Weltmeisterschaften erwartungsgemäß etwas verhaltener. Nach Vorrunde und Zwischenrunde erkämpften sie sich mit dem 35. Platz unter den über 80 Paaren in den Jugend-/Juniorenklassen einen Achtungserfolg. Immerhin waren sie das beste deutsche Juniorenpaar.

Parallel zu den Herbstmeisterschaften gab es auch wieder einen Breitensportwettbewerb in Böblingen. Der RRC war mit zwei Paaren vertreten. Tänzerisch zwar vielversprechend zeigten beide Paare noch einige Schwächen in den Grundlagen. So erreichten Laura Jenne/Sarah Maier den 8. Platz und Annika Werner/Marc Rieder den 13. Platz.

Olaf Werner (Montag, 16. November 2015)

Kommentare

Kommentar hinzufügen!

Name:

Nachricht:

Bitte geben Sie zur Bestätigung folgenden Transaktionscode ein (922X):